Puff Pastry

…heißt Blätterteig und geht immer.

Ich kann zwar seit Tagen nur Zwieback essen und Tee trinken, aber darunter muss der Rest des Haushalts ja nicht leiden. Zugegeben, die Zubereitung fiel mir etwas schwer, da ich verhext bin von einem üblen Virus, aber bekanntlich sind wir Frauen ja eh hart im Nehmen.

Nun denn, mal nachgeschaut in der Küche: Äpfel sind da, Kirschkonfitüre auch und Zimt sowieso…Mandelblättchen gehören quasi zur Grundausstattung in meiner kleinen Backküche…und ja genau, da war doch noch Blätterteig im Tiefkühler…daraus kann man doch etwas machen.

Ihr benötigt dafür folgende Zutaten:

  •  1 Pckg. Blätterteig (TK)
  • 2 große Äpfel
  • 125 g rote Konfitüre (z.B. Kirsche)
  • 50g Mandelblättchen
  • 1/2 TL Zimt
  • etwas Milch zum Bestreichen

Die Äpfel schälen, achteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Jetzt die Mandelblättchen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett vorsichtig anrösten. Äpfel, Mandeln, Konfitüre und Zimt in einer Schüssel verrühren.

Den etwas aufgetauten Blätterteig auf Backpapier auslegen und die Apfelmasse in die Mitte geben. Verteilt es so, dass ihr es als große Tasche überschlagen und zudrücken könnt.

Nun an den Rändern gut verschließen und jede Tasche mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mit Milch bestreichen und 20 Minuten im auf 200°C vorgeheizten Ofen backen.

Kurz auskühlen lassen und heiß, lauwarm oder kalt servieren.

 

Und wer zu den heißen Taschen etwas Kühles genießen möchte…Vanilleeis passt ganz bestimmt dazu!

Bis Hr. Silversurfer diese leckeren Teilchen probieren darf, sind sie kalt, aber Vanilleeis geht ja bekanntlich immer. Da ich selbst keinen Appetit habe, verlasse ich mich ganz auf sein Geschmacksurteil.

Und was kommt als Nächstes in den Blätterteig?

Advertisements

2 Kommentare zu “Puff Pastry

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s