Banoffee-Torte

Eine nur schwer zu übertreffende Kombination von Bananen und Toffee – finden wir!

Die „Aaaahhhs“ und „Ooohhhs“ von Hr. Silversurfer, beim Blick in mein neues kleines Partycakes Backbuch vor Tagen, sollten nicht ungehört bleiben und so backte ich ihm heute seine Wunschtorte. Bereits vorab wussten wir beide, dass wir sie alleine nicht schaffen werden und beschlossen daher, sie ebenfalls zum Nachmittagskaffee bei Freunden mitzubringen.

Große Freude!

Schmuck sah sie ja nun wirklich aus. Und beim Naschen am Kaffeetisch auf dem Sonnendeck könnte ich schwören „Hmmmm“ gehört zu haben aus allen Mündern!

Bild

Gelingsicher und gar nicht zeitraubend. Probierts aus.

Für den Teig:

  • 170 g zimmerwarme Butter
  • 140 g Zucker
  • 3 Eier
  • 140 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Vanillearoma

Für die Füllung braucht ihr:

  • 250 g Sahne
  • 2 mittelgroße Bananen
  • 5 EL fertiger Karamellsirup (Dulce de leche aus dem Feinkosthandel)
  • geraspelte Zartbitterschokolade

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Zwei Springformen (20 cm Durchm.) einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.

Butter und Zucker cremig rühren, dann nach un nach die Eier unterrühren. Mehl und Backpulver darübersieben und unterziehen. Schließlich das Vanillearoma unterrühren.

Den Teig in die vorbereiteten Formen füllen und mit einem Löffel glatt streichen. Im Ofen 20-25 Minuten backen, bis die Kuchen bei leichtem Fingerdruck elastisch nachgeben. Auf ein Kuchengitter stürzen, das Backpapier vorsichtig abziehen und auskühlen lassen.

Vor dem Servieren die Sahne steif schlagen. Auf einem Teigboden jeweils die Hälfte der Sahne, des Karamellsirups und der Bananenscheiben verteilen. Dann die Böden zusammensetzen und mit der restlichen Sahne bestreichen. Den Karamellsirup wieder darüberträufeln und die restlichen Bananenscheiben darauf verteilen.

Mit den Schokoraspeln dekorieren und sofort servieren.

Wir haben dazu noch selbstgemachtes Karamelleis mit Nüssen serviert. Auch das geht sehr schnell und einfach:

  • 600 ml Sahne
  • 340 g (1 Glas) Karamellsirup

Sahne steif schlagen, Sirup unterziehen und für 4 Std. in den Tiefkühler. Pünktlich zur Nachmittagssonne herausnehmen und mit Früchten, Nüssen, Schokosauce oder was auch immer ihr gerne im Eis wollt, pimpen!

Das Eisrezept kommt übrigens von der Küchengöttin Donna Hay.

Ran an die Sahne, damit es noch fertig wird zur Abendsonne!

Einen schönen Sonntag euch allen.

 

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Banoffee-Torte

  1. Pingback: La dolce vita! | vorstadtkreationen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s