Ein Fliegenpilz in der Küche

…und gar nicht giftig! Weder gebacken, noch gekocht, sondern kreativ gestaltet habe ich.

Die Idee stammt von einem Verkaufsportal und so zog ich los, um Fareb zu besorgen. Ich habe dafür Lack aus dem Baumarkt gekauft und die dazu gehörigen Pinsel.

Natürlich reicht so eine Dose Lack für mehr, als nur diesen einen wunderschönen Kochlöffel…also entweder ist unsere Küche bald voll mit Fliegenpilzkochlöffeln oder ich mache mich ans Verschenken dieser peppigen Kochutensilien – we’ll see.

Sicher ist, das bringt Pepp in die Küche! Der Spaß beim Umrühren von Naschwerk oder herzhaften Menues ist garantiert bzw. verdoppelt sich und es gibt so unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten…hach!

Der größte Feind des Fliegenpilzkochlöffels: die Spülmaschine! Also Finger weg und nur leicht säubern per Hand oder ihr gebt euch damit zufrieden, dass der Kochlöffel eben irgendwann leicht „shabby“ ausschaut – hat auch was.

Hier mein erstes Werk aus dem Hause vorstadtkreationen:

 

 

 

 

 

 

Ab an die Farben und pinselt drauf los! Kochlöffel sind bestimmt nicht die einzigen Dinge in der Küche, welche man mit etwas Geschick kreativer gestalten kann.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s