Aprikose meets Mandarine

…vereint auf einem Geburtstagstörtchen, lediglich Sahne mischte sich unter und eine fertige Creme in Form von Pulver.

Lest selbst:

Letztes Wochenende wusste ich ja bereits, dass zwei Geburtstage auf uns zukommen würden an diesem Wochenende. Leider war meine Woche vollgestopft mit Terminen, so dass ich schon letzten Sonntag einen Biskuitteig vorgebacken und dann eingefroren hatte.

Es funktioniert! Und das Beste ist, wenn er aus dem Tiefkühler genommen wird, 5 Tage später, ist er frisch und locker – amazing! Ich wollts ja immer nicht glauben, dass das geht, aber ja doch…es geht.

Ich war also vorbereitet und musste am Samstag nachmittag nur noch die Füllung zubereiten. Dafür schummelte ich ein wenig: Bereits fertige Crememischung aus einem Osterkuchen aufgeschlagen mit Sahne und gepimpt mit Aprikosen und Mandarinenstücken.

Ich kann also leider kein Rezept dazu schreiben, aber die Backmischung gibt es z.B. bei Edeka und heißt „Von Herzen“ – viel Glück bei der Suche!

Der Beschenkte konnte diese Creme bereits zu Ostern aus den Push up Cake Pops naschen und meinte, die wäre so schön „schmatzig“…also bekam er sie aufs Törtchen gestern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s