Trüffel handmade

Oh ja, ganz hausgemacht und vor allem ganz einfach.

Die Kekse musste ich vor Herrn Silversurfer verstecken, kein leichtes Unterfangen! Aber ich habe es geschafft und die Oreos in die Küche retten und für Trüffel verarbeiten können. Puh!

Diese kleinen easy peasy Trüffel fanden nach Fertigstellung ihren Weg in ein kleines Glas, zur Aufbewahrung im Kühlschrank, wurden dann verschönt mit süßem Schleifenband und einem handmade Sticker, um danach als kleine Aufmerksamkeit den Weg in die Hände des Geburtstagskindes zu finden. Entzückung auf beiden Seiten!

Notwendig ist weniger Patisserie-Kenntnis, eher Lust und Zeit, umlegende Bereiche mit Kakao zu bestäuben und danch auch wieder zu reinigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So gehts (Rezept von der bezaubernden J. hier)

  • 18 Oreo Kekse (sehr fein zerbröselt)
  • 115g Frischkäse (raumtemperiert)
  • Kakao zum Wälzen

Die Oreo-Kekse müsst ihr gut zerbröseln. Die Oreokeks-Brösel und den Frischkäse sehr gut mit dem Handmixer mischen. Die Masse für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach mit einem Teelöffel etwas von der Trüffelmasse ausstechen und daraus mit der Hand Trüffelkugeln formen. Nun sind sie fertig zum „im Kakaowälzen“. Die fertigen Trüffel bis zum Verzehr verschlossen im Kühlschrank lagern oder gleich vernaschen. Bon Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s