Sauer…nein, süß!

Rhabarber hat Saison! Diese säuerlichen farbenfrohen Gemüsestangen sind nicht jedermanns Sache – meine schon.

Also gab es dieses Mal nicht nur ordinäres Rhabarberkompott, sondern Tartelettes…mit viel Baiser.

Ganz einfach zubereitet und zwar mit:

  • Mürbeteig
  • Rhabarberstangen (oder Schummelkonserve)
  • 2 Eiweiß
  • 75 g Zucker

Den Mürbeteig in Tartelettformen legen und festdrücken. Ab in den Ofen bei 180 Grad Umluft für ca. 20 Minuten.

Aus dem Ofen herausnehmen, etwas abkühlen lassen und nun das Rhabarberkompott auf den Teig drapieren. Jetzt das Eiweiß schön fest und schaumig schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen.

Und ab damit auf den Rhabarber. Der freut sich schon auf die süße knackige Haube. Und erneut in den Ofen für ca. 15 Minuten.

Ich liebe es, Baiser beim Aufgehen zuzuschauen im Ofen und konnte es kaum erwarten, die süßen Förmchen herauszunehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So und nun euch allen viel Spaß beim Nachbacken – mit so einfachen Zutaten und gar nicht viel Aufwand geht das fast von ganz allein, fast.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s