Nektarinen-Aprikosen-Cheesecake-Tarte

Nektarinen und Aprikosen passen so gut zusammen, wie blaue Chinos und cognacfarbene Highheels – ja!

Nun stehe ich zwar eher auf die roten und dunklen Früchte, aber um Aprikosenmarmelade komme auch ich nicht herum. Und die Küche sollte auch mal etwas Helles zu sehen bekommen: weiche kleine gelbe Aprikosen und süß-saftige Nektarinen.

Etwas ungewöhnlich kommt diese Tarte daher, da sie mit einer Creme belegt ist, die an Käsekuchen erinnert und auch so schmeckt. Die süßen Früchte obenauf machen diese Liason einzigartig knackig, frisch und cremig!

Das Rezept habe ich von der bezaubernden Jeannie: hier. Nur eben ohne Himbeeren, stattdessen eben mit Aprikosen. Auch gute Spielkameraden, was Nektarinen angeht.

Nehmt einfach die Früchte, die euer Herz höher schlagen lassen oder probiert mal etwas Neues aus und mixt!

Ein Stück dieser herrlich fruchtigen Tarte nehme ich heute mit auf Reisen, denn die Dame, die mir heute wieder mal einen perfekten Haarschnitt verpasst, soll ruhig mal vorab ihren Gaumen becircen – das haben beide verdient.

Ran an die Tarteformen, Früchte selbstgepflückt und losgelegt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Nektarinen-Aprikosen-Cheesecake-Tarte

  1. I lovely love Dein Törtchen 🙂 Ich glaube ja, Steinobst verträgt sich recht gut miteinander und daß die Himbeerchen nicht mitfahren dürfen, ist gar nicht schlimm.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende Dir! Jeanny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s