Viertelfinalfingerfood

Am Freitag Abend war es dann soweit: Der Fernseher wurde auf der Terrasse aufgebaut, die Getränke kalt gestellt, die Trikots übergestreift, Fanartikel plaziert und das Fingerfood zubereitet.
Niemand wollte bei den Temperaturen am Grill stehen…schon gar nicht, wenn Deutschland Fußball spielt – um den Einzug ins Halbfinale. Verständlich! Also machten wir uns Gedanken, was man denn so zur Stärkung bereit stellen könnte…und eins war klar: auch Fingerfood kann mit Stil zum Spiele gereicht werden.
Aber, etwas Frisches darf es gern sein…und so stieß ich auf einfache Lachsröllchen mit Spinat. Ganz ohne Teig, nur mit Frischkäse bewaffnet und einem Ei gings auf in die Vorrunde. Es folgten Pässe zum Spinat und das Finale bestritt der Lachs im Kühlschrank. Vollbracht!
Die Zubereitung war easy peasy und geschmeckt hat es wunderbar!

Hier das Rezept, gefunden bei chefkoch.

 

lachsroellchen

 

Viel Spaß beim Probieren und mal sehen, ob wir es auch noch zu einem Finalschmankerl schaffen?!

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s