Wedding Cake…very beachy

Nun, letztes Wochenende war es dann soweit und eine liebe Freundin hat sich getraut…endlich! Bei 36 Grad gab sich das Brautpaar tapfer das JA-Wort. 2 Tage vorher stand ich bei milden 33 Grad in unserer kleinen Zauberküche und machte mich an die Hochzeitstorte für die beiden.

Ich hatte komplett freie Wahl, was Design, Demo und Füllung betraf…nur eine Füllung war gewünscht – irgendetwas mit Zitrone. Ok, noch nie gemacht, aber challenge accepted! War auch ganz easy. Überhaupt lief alles wie am Schnürchen und ich hatte sogar Zeit in den Backpausen entspannt die Decke im Garten auszubreiten und mich in der Sonne zu aalen oder ins kühle blaue Nass zu tauchen…großartige Sommertage.

Die Hochzeitsfeier selbst war super chillig und entspannt, trotz der Hitze. Wir hatten wunderbares leichtes Essen – mit einem Lachs, von dem ich noch 2 Tage später träumte – leckeren Sommersalaten und Fleisch vom Grill. Obst und Dessert gab es natürlich auch. Zwischendurch verteilte der Bräutigam Eis am Stiel, während wir unsere Füße im Sand kühlten und den lauen Sommerabend genossen. Ein schönes Fest! Wir waren gern Gäste.

Alles war ganz dem Thema „Strand“ angepasst und barfuß mit leichter Kleidung genossen wir den schönsten Tag im Leben zweier Menschen, die sich trauten!

Die Hochzeitstorte wollte ich dem Thema anpassen und da in einem Indoor Beachvolleyball Center gefeiert wurde, lag es schnell und klar auf der Hand: Muscheln, Rohrzucker, Liegestühle und schlichtes Weiß – eben very beachy!

IMG_4259

Die unter Etage füllte ich mit einer weißen Schokoladencreme in dunklem Schokoladenbiskuit. Eingehüllt in dunkler Schokoladenganache, verkleidet mit weißem Fondant und umringt von einem „Holzzaun“ aus Gebäckröllchen.

IMG_4271

Die mittlere Etage war mit einer Zitronen-Frischkäse-Creme gefüllt in einem hellen Zitronenbiskuit. Eingestrichen mit Vanillebuttercreme (mein 1. Mal und es klappte super!) und zugedeckt ebenfalls mit weißem Fondant.

IMG_4270

Die obere Etage enthielt einen Red-Velvet-Cake, gefüllt mit Cream-Cleese-Frosting und umrandet von Vanillebuttercreme. Auch hier verkleidete ich wieder mit Fondant.

IMG_4266

Vor Ort habe ich nur schnöde Fotos mit dem Handy machen können und die Hitze hat mit beim Zusammenbau der Etagen natürlich einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht…der Fondant schmolz vor sich hin und erste Risse entstanden…aber alles in allem war es eine schöne Torte. Allen hat es geschmeckt und das Brautpaar hat sich gefreut über das Geschenk – so mag ich das!

Processed with Moldiv

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s