Sonntagsrechenaufgabe: Erdbeeren mal 2 plus Cheesecake

Die letzten Sonnenstrahlen blinzeln durch die Wolken am Himmel und es wird mir bewusst, dass der Sommer geht…schnell versuche ich noch sein letztes Lächeln abzufangen und ihn festzuhalten, doch das gelingt mir nicht wirklich, nicht mal mit süßen Leckereien…bye bye Sommer – bis zum nächsten Jahr.

Etwas traurig darüber sitze ich hier und versuche dem kommenden Herbst nur Gutes abzugewinnen und siehe da…ein wenig funktioniert das sogar, puhhhh.

Um den Abschied des Sommers etwas weniger schmerzlich zu zelebrieren, komme ich mit kleinen Muffins und Erdbeeren um die Ecke und schwelge beim Abbeißen noch etwas in Sommerlaune…

Hier nun also gleich 2 erdbeerige Rezepte, die jeden Sonntag versüßen…und auch jeden anderen Wochentag, ganz sicher.

Das erste Rezept ist eigentlich ganz simpel, mir nur leider weniger gelungen. Aber, der Geschmack ist entschädigend und das beruhigt etwas:

IMG_5660

Und das braucht ihr für den Keksboden:

  • 90g Butterkekse
  • 25g Zucker
  • 50g Butter

Für das Erdbeerherzen:

  • 125g Erdbeeren
  • 2 EL Zucker

Für die Käsekuchenfüllung:

  • 170g Zucker
  • 1 EL Mehl
  • 450g Frischkäse
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 2 große Eier
  • Mark einer Vanilleschote
  • 60ml saure Sahne

Los gehts:

Die Butterkekse zerbröseln und mit der geschmolzenen Butter und dem Zucker vermengen. In die Muffinförmchen fest andrücken und bei 170 Grad Ober- und Unterhitze im Ofen für 5 min. vorbacken. Abkühlen lassen.

Die Erdbeeren mit den 2 EL Zucker pürieren und beiseite stellen.

Die 170g Zucker mit dem Mehl vermengen. Den Frischkäse, den Abrieb der Zitrone und eine Prise Salz hinzu und alles gut verrühren. Dann die Eier, das Vanilleschotenmark und die saure Sahne unterrühren.

Jetzt die Masse auf die Muffinförmchen verteilen, ruhig randhoch. Das Erdbeerpürree nun tröpfchenweise auf die Käsemasse geben und mithilfe eines Zahnstochers Herzen ziehen.

Ab in den Ofen und nach 20-25 min. herausnehmen und abkühlen lassen. In einem entsprechenden Behältnis können diese kleinen Köstlichkeiten auch im Tiefkühler aufbewahrt werden.

IMG_5660

Und gleich gehts weiter…auch mit Keksboden, Käsekuchenfüllung und Erdbeeren: Proudly presents die galante Schwester der Erdbeerherzen-Muffins.

Mini-Erdbeer-Cheesecakes werden sie genannt. Und, sie sind etwas weniger fett…wenn die Zutaten dementsprechend angepasst werden:

IMG_5658

Ihr braucht für 4 große Muffins::

  • 2 große Erdbeeren
  • 4-5 Haferkekse
  • 20g flüssige Butter
  • 1 Prise Salz
  • 100g Frischkäse
  • 150g Magerquark
  • 40g weißer Rohrzucker
  • 2 TL Stärke
  • 1 Ei

Die Erdbeeren der Länge nach halbieren. Die Haferkekse zerbröseln und die Krümel zusammen mit der flüssigen Butter in einer Schüssel vermengen. Eine Prise Salz dazu. Jetzt kann die Masse in 4 große Muffinformen gefüllt werden – gut andrücken.

Den Frischkäse, den Quark, den Zucker und das Ei verrühren. Stärke hinzugeben und weiterrühren. Nun alles auf die 4 Formen verteilen und je eine halbe Erdbeere hineindrücken, mit der Schnittfläche nach oben.

Bei 150 Grad ca. 20-25 min. backen und danach gut auskühlen lassen!

IMG_5661

Egal, für welche Variante ihr euch entscheidet, beide schmecken super! Und beide sehen fantastisch auf dem Kaffeetisch aus.

Viel Spaß mit diesen beiden einfachen Erdbeerschwestern und gutes Gelingen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s