Freundschaft plus…Beziehung minus…so ein Quark!

…schon mal gehört? Bestimmt. Für alle, die es nicht kennen: Eine Freundschaft zwischen Mann und Frau mit gewissen Vorzügen. Eigentlich der Trend heutzutage für alle Singles. (und ich bin so alte Schule…anscheinend) Ist das jetzt ein gutes oder schlechtes Zeichen?! Ich weiß es nicht, sagt ihr es mir. In meine persönliche Situation derzeit absolut integrierbar aber könnte ich das, will ich das?

Freundschaft Plus ist dieses Ausweichmanöver unserer Generation „Beziehungsunfähig“: keine Verpflichtungen, keine Rücksichtnahme, keine Erwartungen, keine Ansprüche, keine Gefühle – just Sex! Und den auch noch ganz for free, abrufbar und mit einer vertrauten Person. Liest sich doch gut, nicht wahr?

Das kann funktionieren und das kann fetzen, wenn Mann und Frau sich wirklich einig über die Rahmenbedingungen und ehrlich zueinander sind. Denn oftmals vergessen beide, dass Gefühle keine Rolle spielen sollten, zumindest nicht die vom Herzen. Obacht! Im Vorfeld klären – hey its business…irgendwie.

Du bist offiziell Single, lebst allein und bist niemandem Rechenschaft schuldig, mühst dich nicht ab irgendwen von Sex zu überzeugen mit wochenlanger Arbeit inkl. gespielter Aufmerksamkeit 🙂 und musst auch nicht über Nacht bleiben oder Liebe schwören. Das ist aber noch lange nicht alles. Es scheint Unterschiede der Definition dieses „Plus“ zu geben:

Bei dem Einen bedeutet es wirklich nur: Anruf bei Sex und los. Bei Anderen heißt es schon: Ich will mal reden und dann Sex. Klären!

Auch nicht unwichtig ist die Bedeutung des Wortes „Freundschaft“ dabei. Muss man jetzt schon ewig befreundet sein oder sind wir schon Freunde, weil man sich grüßt? Heißt das, man unternimmt Dinge zusammen, die eben Freunde so tun oder wie jetzt? Aber das will nicht in meinen Kopf: Ich verbringe doch Zeit nur mit Menschen die ich gern habe…also doch wieder Gefühlsduselei?! AAAAARRRRGGGHHHH! Das macht keinen Sinn und wir uns was vor!

Was keiner dabei berücksichtigt und wenige wissen…bei der ganzen Biologie macht die Chemie vielen einen Strich durch die Rechnung. Denn, je öfter du Sex hast mit einer Person, oder auch nur regelmäßig mit ein und derselben Person, umso mehr Oxytocin schüttest du aus: ein Bindungs – oder Kuschelhormon, ja richtig. Schläfst du also mehrmals mit dieser Person, vertiefst du eigentlich die emotionale Bindung zu einander. ZACK! Illusion der unkomplizierten Befriedigung ohne Beziehungsquatsch zwischen Mann und Frau zerstört. So schnell kanns gehen.

Im Umkehrschluss ist diese „Freundschaft Plus“ Geschichte also Humbug! Eine Farce, quasi und jeder so: Äh Beziehung, nein danke, aber Freunde sein mit Plus, gern. Quark ist das! Frauen fallen dieser Farce vermehrt zum Opfer. Manche wissen es und kalkulieren das ein: ‚Ok, ich bin verliebt, er nicht – dann wenigstens Sex.‘ Andere widerum so: ‚Cool. Sex ohne Beziehung in regelmäßigem Abstand.‘ Ich denke viele Frauen gehen aus dieser Erfahrung mit einem bitteren Nachgeschmack raus, denn eigentlich haben sie sich etwas vorgemacht. Den Männern werfe ich vor, diese „Freundschaft Plus“ Geschichte nicht bis zum Ende durchdacht zu haben…schwierig mit wenig Blut im Kopf. *huch*

Somit sind also beide Schuld, wenns scheitert und niemand sollte dem Anderen vorwerfen, ein böses Spiel gespielt zu haben. Wir sind ja erwachsen und nicht dämlich. Ist doch logisch, dass eine Voraussetzung für „Freundschaft Plus“ auch Sympathie sein muss…d.h. man mag den anderen schon irgendwie. So ganz ohne geht nicht…oder gegen Bares, hörte ich.

Ich bin immer noch der Meinung, dass ich einen Mann auch nur dann anziehend finde und an Sex mit ihm denken kann, wenn die Chemie stimmt. Ich muss ihn nicht als Lebenspartner haben, aber ich muss ihn irgendwie oder irgendwas an ihm mögen..na gut, heiß finden. Und das ist der erste Schritt bei vielen Damen, der schon zeigt, dass eine „Freundschaft Plus“ gegen den Baum fahren wird, denn am Ende wird sie sich verlieben und er wollte nur Sex. C’est la fucking vie! Ich bewundere in dieser Hinsicht viele Männer und glaube dennoch, dass sie ebenso über den Zeitraum Gefühle für die Frau entwickelt haben – sie können es nur besser kompensieren oder verdrängen das.

Auf den ersten Blick finde ich es reizvoll, aber auf den zweiten Blick weiß ich doch eigentlich, dass ich zu sehr Bauchmensch bin und so setzt der Kopf ein…es ist zum verrückt werden. Und ob Mann und Frau dieselben Vorstellungen oder dieselbe Definition haben von einer Freundschaft, in der man am Ende immer wieder im Bett landet? Glaube ich nicht! Unternehmen die dann Dinge zusammen und dann Sex oder heult sie sich bei ihm aus und dann Sex oder tut er ihr mal einen Gefallen und dann Sex? Muss es immer in Sex enden? Also, was denn nun? Wie macht man es richtig? Keine Ahnung, ich werde mich wohl opfern müssen…fürs Team, um dann haarklein berichten zu können 🙂

Am Ende geht es einzig und allein um körperliche Nähe…und somit doch irgendwie um eine Art von Beziehung…halt so eine Unterleibsinteressengemeinschaftsbeziehung…ich lache noch immer über dieses Wort…und da haben wir es wieder: „…..beziehung“. Wie man es dreht und wendet, auch so eine Freundschaft Plus ist eine Beziehung, oh ja.

Also machen wir uns doch nichts vor…“Freundschaft Plus“ ist lediglich eine neumoderne Worterfindung des jetzigen Zeitalters, die Flucht vor der Auseinandersetzung mit Gefühlen, Bindungsangst und auf Dauer nicht wirklich die Erfüllung des menschlichen Daseins. Es ist auch nicht das, wonach der Mensch eigentlich strebt im Hinblick auf seinen Lebensabend….seid ehrlich.

Was nicht heißen soll: „Finger weg“…nee nee, macht mal ruhig, solange es beiden gut tut und niemand verletzt wird – großartig! Aber genau das – siehe oben – ist so tricky, Freunde!

In diesem Sinne…Freundschaft!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s