FFB (Fingerfoodbuffet) hoch 2

Wir konnten es nicht lassen und haben wieder mal in Corinnas Küche die Bombe platzen lassen…rein kulinarisch natürlich. Gleich zwei mal Buffet an 2 aufeinander folgenden Tagen nagelten wir uns ans Bein – was man nicht alles tut für gute Freunde und Bekannte.

Wie immer standen wir vor lösbaren Aufgaben, welche jedoch anfänglich durchaus den Stressfaktor spannend gestalteten: Zeitmanagement, Mengenkalkulation und Spaßfaktor…von allem etwas und nicht zu wenig. So haben wir das gern.

AOBV9686

Heraus kamen zwei ganz wundervolle Fingerfoodbuffets, mit ganz viel Hingabe, jeder Menge Liebe und Köstlichkeiten, die farblich und auch geschmacklich überzeugten – sowohl uns, als auch die Gäste.

ADMZ7136

Angefangen bei unseren bewährten Miniburgern, über Corinnas traumhafte Dips (ich liebe den Petersilie-Sonnenblumenkern-Aufstrich…und den Rote Beete Dip…und den Möhrenaufstrich…und…ach, alle!), Fitnesssalate, unsere leckeren Brotpralinen, die Pumpernickeltorte, Rosenmuffins, bis hin zu kleinen Cupcakes und allerlei Spießchen – Kleine Köstlichkeiten ebend.

GYNU7936

Witzig ist jedes Mal, dass wir so in unserer Arbeit aufgehen – die ja eigentlich keine Arbeit ist, sondern pure Leidenschaft – und immer vergessen, selbst etwas zu essen…meist fällt uns das auf, wenn das Buffet steht und so ergibt sich manchmal die kleine Sünde beim großen goldenen M 🙂

Dank Mario gibt es natürlich auch wieder ein paar Bilder. Allerdings haben wir nicht alles festhalten können – wir arbeiten am Zeitmanagement 🙂

SPXQ8746

Der verwüstete Arbeitsplatz ist danach immer ein Highlight und es macht keinen großen Spaß, diesen zu beseitigen, aber auch hier sei gesagt: zu Zweit putzt es sich lustiger und wir genießen auch diese Zeit.

UVOL0193

Wir freuen uns auf ein nächstes Mal, vielleicht die eigene Gartenparty oder ein Osterbuffet…ganz egal. Eins sei sicher: für diese Jahr ist erstmal Schluss und wir blicken auf schöne Erinnerungen, viel Arbeit, jede Menge Spaß und strahlende Gesichter zurück…und sind gespannt, was 2016 so bringt.

IMG_7458

Bis dahin eine schöne Weihnachtszeit mit euren Lieben!

 

 

 

 

Advertisements

Vorstadtkreationen goes to fingerfood

Geschafft…und das auch noch auf die Minute und zufrieden stellend…Unser erstes Fingerfoodbuffet hatte letzten Samstag Premiere. Dank einer lieben Bekannten, durften wir herzhafte und süße Köstlichkeiten auf einem Buffet vereinen.

Von feiger Ziege, knallbuntem Obstsalat, Apfelrosenmuffins über Pumpernickeltorte und Minigugelhupfen bishin zu allerlei Dips, Miniburger, Käsesalat und Wraps…es war für jeden etwas dabei und noch lange nicht alles.

Natürlich waren wir nervös. Wir hatten uns zwar schon Wochen vorher das Buffet zusammengestellt, die Aufgaben verteilt und Tage zuvor den Einkauf erledigt, doch stieg die Anspannung während die Zeit verging.

Zwischen Patties braten, Spießchen zusammenstecken und schnell noch die Apfelrosenmuffins backen, hatten wir trotzdem viel Spaß und freuten uns auf unser erstes Fingerfoodbuffet. Bewundernswert ist Corinnas ruhige Art, auch wenn es stressig wird und ihr Mr. Blickfang, der immer einen lockeren Spruch auf den Lippen hatte, uns tatkräftig unterstützte und das Stimmungsbarometer nicht abfallen ließ! Ihr seid großartig – selbst im Stress 🙂

Vollgepackt mit lauter Leckereien fuhren wir zur Location, wo man uns beim Ausladen half und ein superschönes Buffet aufgebaut hatte…wir waren begeistert. Jetzt mussten nur noch die Speisen drapiert, Schilderchen beschrieben und letztes Mal Hand angelegt werden bis alles perfekt war. Auch hier verfolgte Mr. Blickfang aufmerksam jeden Handgriff und fotografierte unsere Werke.

Langsam trudelten die Gäste ein und erhaschten schon erste Blicke auf unser Zauberbuffet. Schon bald kamen die Ersten, bewaffnet mit Tellern und riesigen Augen…unser Buffet wurde gestürmt.

Plötzlich war es ein richtiger Trubel am Buffet und hier und da wurde gefragt, gestaunt und der Teller bestückt. Schnell waren die Miniburger und die Pumpernickeltorte restlos weg.

Währenddessen freuten wir uns wie kleine Kinder über die Begeisterung der Gäste, ob es das Buffet selber betraf oder die Komplimente nach dem Essen. Es fanden sich sogar schon 1-2 Interessenten, die auch gern einmal ein solches Buffet gezaubert bekommen wollen.

Alles in allem war es ein voller Erfolg, unsere Bekannte war sehr zufrieden und wir glücklich über so viel positive Resonanz – alles richtig gemacht!

Hier ein paar Eindrücke, die wieder mal, mithilfe von Mr. Blickfang, entzückend in Szene gesetzt wurden:

IMG_5938

IMG_5937 IMG_5935 IMG_5943

IMG_5936 IMG_5942 IMG_5944 IMG_5945 IMG_5940 IMG_5939

Und hier auch mal die zwei Küchentanten, welche mit Leidenschaft kreativ sind und kleine Köstlichkeiten für jeden Anlass zaubern – C&C:

IMG_5933

Wir sind stolz auf unsere Leistung und freuen uns, wenn es anderen schmeckt!

Von kleinen Plänen, großen Träumen und der Herausforderung

Es reicht Corinna und mir ja nicht, nur mal eben so Torten und Tartes zu kredenzen und uns daran zu erfreuen, wenn es der Familie, Bekannten und Freunden schmeckt…NEIN, wir werden empfohlen, gelobt und herausgefordert. Aber genau das wollen wir doch auch irgendwie, oder?

Nun denn, in 5 Tagen ist es soweit und wir richten ein Fingerfoodbuffet für eine Tanzveranstaltung aus – hätten wir uns auch nicht träumen lassen vor ein paar Jahren noch. Aber hey, so ist es, wenns gefällt und uns Spaß macht.

Die Vorbesprechung zum Buffet haben wir bereits erfolgreich hinter uns und auch die Einkaufsliste steht, ja selbst die Aufgabenverteilung und Ablaufplanung steht schon – wir sind gut!

Dieses Mal heißt es mal nicht Törtchen, Cupcake oder Schokolade…nein, jetzt gehts ans Gemüse, Dips, Würstchen und Obst…wir sind schon gespannt und freuen uns auf die nächste Woche, voller Arbeit, Zeitplänen, heißen Öfen und jeder Menge Spaß zu zweit.

Und wer weiß…wo das noch hinführt?!

Wir machen Vorstadtkreationen, von Hand, mit Herz gemacht und sind kreativ aus Leidenschaft!

Also, ich halte euch auf dem Laufenden und kann euch vielleicht sogar mit etwas Bildmaterial nach getaner Arbeit versorgen.

Bis dahin stürzen wir uns wieder in die Vorbereitungen und cross the fingers!